Rezepte - Salat

Chinakohlsalat

Vollwertrezepte/Salate

-  Chinakohlsalat  -

  • 400 g Chinakohl,in Streifen geschnitten
  • 2 Bananen, fein gewürfelt
  • 1 Apfel, fein gewürfelt
  • Zitronensaft, für den Apfel zum Beträufeln

  • Für die Marinade:
  • 3 El Öl
  • 1 El Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer
  • Honig nach Geschmack

Alle Salatzutaten schneiden. Den Apfel gleich mit Zitronensaft beträufeln, damit er nicht braun wird. Aus den übrigen Zutaten eine Salatsauce herstellen und über den Salat geben und mischen. Kurz ziehen lassen.
Den Salat bald servieren.
Guten Appetit!

Selleriesalat

Vollwertrezepte/Salate

-  Selleriesalat  -

  • 500 g Sellerie
  • Saft von 1 Zitrone
  • 5 Mandarinen
  • Sellerieblätter
  • 50 g gehackte Mandeln


  • ½ Tel Salz
  • 2 Tel Honig
  • 1 Pr. Nelkenpulver
  • 5 El Sahne
  • 2 El Öl

  • Sellerie in feine Stifte hobeln, Zitronensaft sofort unterrühren, Mandarinen abpellen und kleinschneiden, Sellerieblätter kleinschneiden. Aus den übrigen Zutaten eins Salatsauce herstellen und alles mischen.

    Frühlingskartoffelsalat

    -  Heike´s Frühlingskartoffelsalat  -

    • 1 kg festkochende Kartoffeln
    • Salz
    • etwas Kümmel


    • Für die Marinade:
    • knapp 70 - 80 g Zucker (entspricht etwa einem 0,1 L Glas)
    • 0,1 Liter Weinessig
    • 0,2 Liter Wasser
    • 1 guter gehäufter Teelöffel Salz
    • 1 fein gewürfelte mittelgroße Zwiebel


    • außerdem:
    • 3 - 4 Eßlöffel feines Olivenoel
    • 1 Teelöffel Senf
    • Pfeffer nach Geschmack


    • ¼ Stange Porree in feine Ringe geschnitten oder 1 Bund Frühlingszwiebeln fein geschnitten
    • Schinkenspeck oder roher Schinken in feine Würfel geschnitten
    • 3 - 4 Eßl. gemischte Gartenkräuter fein geschnitten nach Belieben (zB. Petersilie, Schnittlauch, Dill)
    • nach Wunsch: 1 Paprika oder ½ Salatgurke fein gewürfelt oder 1 Bund Radieschen in feine Scheiben geschnitten (oder von jedem etwas)
     

    Die Kartoffeln mit Schale in Wasser mit Salz und Kümmel gar kochen. In der Zwischenzeit alle benötigten Zutaten klein schneiden. Die gekochten Kartoffeln pellen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Zucker, Salz, Zwiebeln, Essig und Wasser zum Kochen bringen. Den Sud einmal kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen. Pfeffer, Senf und Oel in den warmen Sud geben und alles verrühren. Die gepellten leicht abgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden. Den noch warmen Sud darübergeben. Nicht umrühren! Speck oder Schinken in einer Pfanne mit Oel etwas ausbraten, über die geschnittenen Kartoffeln mit dem Sud geben. Ca. ½ Stunde gut durchziehen lassen. Danach die Gartenkräuter (gerne Schnittlauch und Dill), den Porree oder die Frühlingszwiebeln vorsichtig unterheben, damit die Kartoffeln nicht zerfallen. Nach Wunsch können auch, wie oben beschrieben, noch weiterer Zutaten (Paprika, Gurke, Radieschen) hinzugefügt werden.
    Den Salat alsbald servieren, ohne ihn vorher zu kühlen.

    Kartoffelsalat - klassisch

    Kartoffelsalat, ganz klassisch

    So, wie ich meinen Kartoffelsalat mache:

    -  Heike´s klassischer Kartoffelsalat  -

    • 1½ kg festkochende Kartoffeln
    • Salz
    • etwas Kümmel


    • Für die Marinade:
    • gut 70 - 80 g Zucker (entspricht etwa einem 0,1 L Glas)
    • 0,1 Liter Weinessig
    • 0,2 Liter Wasser, es geht auch Gurkenwasser von Gewürzgurken
    • 1 guter gehäufter Teelöffel Salz
    • 1 fein gewürfelte mittelgroße Zwiebel


    • außerdem:
    • 1 Glas Mayonnaise, gerne 80%
    • 1 Teelöffel Senf
    • Pfeffer nach Geschmack


    • 3 mittelgroße Gewürzgurken, fein gewürfelt
    • 1 großes Stück Fleischwurst, fein gewürfelt (kann auch weggelassen werden)
    • 1 - 2 säuerliche Äpfel, geschält und gewürfelt (bitte in Zitronenwasser legen, bis sie gebraucht werden, damit sie nicht braun werden)
    • 3 - 4 Tomaten, entkernt und gewürfelt
    • Petersilie, fein gehackt

    Die Kartoffeln mit Schale in Wasser mit Salz und Kümmel gar kochen. Die gekochten Kartoffeln pellen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Zucker, Salz, Zwiebeln, Essig/Gurkenwasser und Wasser zum Kochen bringen. Den Sud einmal kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen. Pfeffer und Senf in den warmen Sud geben und alles verrühren. Die gepellten leicht abgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden. Den noch warmen Sud darübergeben. Nicht umrühren! Ca. ½ Stunde gut durchziehen lassen. In der Zwischenzeit alle übrigen Zutaten klein schneiden und zu den Kartoffeln mit dem Sud geben. Danach die Mayonnaise hinzugeben und vorsichtig vermengen, damit die Kartoffeln nicht zerfallen.
    Den Salat nun direkt servieren, so schmeckt er mir am Besten.

    Kohlrabi-Rohkostsalat


    Kohlrabi - Rohkostsalat

    -  Kohlrabi - Rohkostsalat  -

  • 400 g Kohlrabi
  • 1 Apfel
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Zwiebel

  • für die Salatsauce:
  • 2 El Mayonnaise
  • 1 Tel Senf
  • Pfeffer
  • etwas Zitronensaft
  • Äpfel vierteln, hobeln in feine Streifen, mit dem Zitronensaft beträufeln. Kohlrabi vierteln und ebenfalls in feine Streifen hobeln. Die Zwiebel fein würfeln.
    Eine Salatsoße herstellen und pikant abschmecken. Alles miteinander vermischen.
    Tipp: Den Salat nicht zu lange stehen lassen, bald servieren.