Faraya

ein kleines "Neger-Bärchen" (Mädchen)

Ich weiß: Neger sagt man nicht, das soll hier kein Schimpfwort sein, ist auch nicht rassistisch gemeint. Würde ich sonst sowas hier nähen?? 


Nach Eloa nun Faraya. Faraya ist ein afrikanischer Name.


Ich habe den Schnitt (von Eloa) noch mal modifiziert. Nun ist vom eigentlichem Schnitt nix mehr übrig.  
Kopf und Bauch waren bei Eloa ja schon verändert. Nun auch noch Rücken (er hat einen Buckel und einen kleinen Entenpopo bekommen) Arme und Beine sind ebenfalls neu/geändert. Dieseamal sind die Haare nicht eingezogen, sondern aufgenäht.
Nur die Schleife im Haar finde ich doof  da muß ich noch mal was anderes suchen.
Als Anregeung bekam ich schon: Wie wäre es mit einem Knochen?? Ich muß sagen, irgenwie keine schlechte Idee. Fimo habe ich ja noch.

Nun seht selbst:

Darf ich vorstellen: Faraya

kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen

31.5.11 16:13

Letzte Einträge: Armstulpen, Schnell gekocht..., Geschlossen, Geschlossen, Geschlossen

bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Birgit / Website (31.5.11 21:25)
So ein süsses Scgnuckelchen.
Hast du das Fellchen selbst gefärbt.

KONNTE LEIDER NICHT LADBERGEN KOMMEN:

Knuddeldrückerschen
Birgit




Heike (1.6.11 06:14)
Hallo Birgit,
nein, habe das Fell nicht selbst gefärbt ;-)
Schade das du nicht in Ladbergen warst. War schön dort. Habe viele neue Leute kennen gelernt und "alte" getroffen.
Gruß Heike