Rhabarber - Erdbeergrütze

Klassische Rezepte/Dessert

-   Rhabarber - Erdbeergrütze  -

  • ½ Wasser
  • 1 Stangenzimt
  • Saft einer ½ Zitrone


  • 1 kg Himbeerrhabarber
  • 2 handelsübliche Schalen Erdbeeren


  • 1 Päckchen Rotegrützepulver (glatt - ohne Sago) für ½ Liter Flüssigkeit
  • 200 g - 250 gZucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Wasser
Rhabarber - Erdbeergrütze

Den Rhabarber waschen, putzen und in Stücke schneiden. Die Erdbeeren kurz unter fließend Wasser waschen und entstielen, halbieren oder vierteln, je nach Größe. Nun ½ Wasser, Saft einer halben Zitrone und den Stangenzimt in einem Topf zum Kochen bringen. Das Päckchen Rotegrützepulver mit dem Zucker (zuerst nur 200g) und dem Vanillezucker mit 100 ml Liter Wasser glatt rühren. Wenn das Wasser kocht den Rhabarber hinzufügen und alles einmal aufkochen lassen (ich mag es gerne, wenn der Rhabarber noch stückig und nicht alles verkocht ist). Gelegentlich mit einem Kochlöffel umrühren. Nun die angerührte Rotegrützezemasse unterrühren und nochmals kurz aufkochen lassen (vorsicht es könnte spritzen). Und jetzt erst die Erdbeeren hinzufügen. Nicht weiter kochen lassen - alles sofort von der Kochstelle nehmen. Mit dem restlichen Zucker abschmecken. Je nach Geschmach evtl. auch noch mit Zimt (gemahlen) abschmecken.

Dazu schmeckt sehr gut Vanillesauce oder Vanilleeis und Schlagsahne.

21.3.10 15:12

Letzte Einträge: Armstulpen, Schnell gekocht..., Geschlossen, Geschlossen, Geschlossen

bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mis. Undecided / Website (22.3.10 17:28)
Uhhh ich kanns kaum erwarten bis Himbeerzeit ist, dann muss ich umbedingt die Grütze ausprobieren =D!

Ich genieße immer in maßen. Am liebsten über den ganzen Tag verteilt, so das man länger was davon hat


heike / Website (24.3.10 17:49)
Ja mit Himmbeeren geht es sicherlich auch aber die sind mir zum Zerkochem immer zu schaden, daher nehme ich Erdbeeren. Himmbeeren esse ich immer frich und PUR :-)
Der Rhabarber nennt sich Himbeerrhabarber, weil er rot ist, also nicht nur von außen, sondern auch von innen. Der ist nicht so sauer, wie der grüne.
Schön MIS, dass du mich besucht hast.
Gruß Heike


heike / Website (24.3.10 17:53)
Ach ja, noch was.... wenn die Himmbeerzeit ist, gibt es leider keinen Rhabarber mehr. Den kann man nur Ernten im Frühjahr, so wie den Spargel. Da sind die Erntezeiten so ca. gleich. Also müßte man auf Tiefkühlware zurückgreifen, das geht natürlich auch. (Geht übrigens sehr gut. habe ich schon oft mit Beerenmischungen gemacht)

Heike