Vanillequark

Klassische Rezepte/Dessert

-  Vanillequark  -

Ausreichend für 12 Portionen:
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 kg Magerquark
  • das Mark von 3 Vanilleschoten
  • 6 Eigelb (Gewichtsklasse 2)
  • 300 g Zucker
  • 6 cl Kirschwasser
  • 3/8 Liter (375 ml) Schlagsahne

Für den Vanillequark die Gelatine in kaltem Wasser (nach Packungsangabe) einweichen. Ein feines Sieb mit einem Geschirrtuch oder Mulltuch auslegen, den Quark darin abtropfen lassen. Die Vanilleschoten aufschlitzen und auskratzen (die Schoten z.B. für Vanillesoße weiterverwenden). Für dieses Dessert benötigen wir nur das Mark der Vanilleschote. Eier trennen (das Eiweiß z.B. für Baiser weiterverwenden) und das Eigelb mit Zucker und der Vanillemark aufschlagen. Nun den Quark unterrühren. Das Kirschwasser leicht erwärmen und die tropfnasse Gelatine darin auflösen und zügig unter die Masse rühren. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterziehen. In eine Schüssel füllen und mindestens 2 Stunden kühl stellen.

Dazu schmeckt sehr gut Kompott.

 

Genaue Info zur Verwendung von Gelatine findest du hier:

http://heikes-welt.myblog.de/heikes-welt/art/6392191/Gelatine

18.11.09 18:56

Letzte Einträge: Armstulpen, Schnell gekocht..., Geschlossen, Geschlossen, Geschlossen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL