Chai/ Yogitee

heiße Getränke

-  Chai/ Yogitee  - (ausreichend für 4 Personen)

  • 2 Liter Wasser
  • 5 EL schwarzer, kräftiger Tee (Assam)
  • 5 grüne, ganze Kardamom Kapseln
  • 6 - 7 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Anissamen
  • 1 El Fenchelsamen
  • ½ - 1 TL fein gehackter frischer Ingwer
  • 1 Liter Milch
  • Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig, je nach Geschmack
kostenlos Bilder hochladen

Zubereitung:
Alle Zutaten außer dem Tee, der Milch und dem Süßungsmittel der Wahl in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Eine Minute bei geringer Hitze im offenen Topf köcheln lassen, dann den Tee hinzugeben. Nochmals aufkochen lassen, dann sofort auf kleinste Stufe stellen und etwa 10 Minuten geschlossen ziehen lassen. Danach die Milch und das Süßungsmittel hinzugeben und nochmals erhitzen. Durch ein Sieb in eine Kanne seihen und servieren.

Info: Anregend aber nicht aufregend
Seit Jahrhunderten schätzen die Inder die wohltuende Wirkung des Tees auf Körper und Geist.
Aus Ayurveda-Sicht eindeutig: In dieser traditionellen Gesundheitslehre wirkt jede Heilpflanze sowohl auf den Körper als auch auf die Seele des Menschen. Das im Tee enthaltene Koffein belebt, regt aber nicht auf. Kardamom wirkt verdauungsfördernd, beruhigt den Magen und hilft bei Erkältungen. Glaubt man der indischen Gesundheitslehre, soll das Gewürz zudem für neue Energie sorgen und die Lebensfreude steigern. Ingwer gilt in der ayurvedischen Medizin als Allheilmittel. Er wirkt krampflösend, appetitanregend, verdauungsfördernd und stärkt außerdem das Immunsystem.

28.9.09 10:29

Letzte Einträge: Armstulpen, Schnell gekocht..., Geschlossen, Geschlossen, Geschlossen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL