Kartoffelsalat - klassisch

Kartoffelsalat, ganz klassisch

So, wie ich meinen Kartoffelsalat mache:

-  Heike´s klassischer Kartoffelsalat  -

  • 1½ kg festkochende Kartoffeln
  • Salz
  • etwas Kümmel


  • Für die Marinade:
  • gut 70 - 80 g Zucker (entspricht etwa einem 0,1 L Glas)
  • 0,1 Liter Weinessig
  • 0,2 Liter Wasser, es geht auch Gurkenwasser von Gewürzgurken
  • 1 guter gehäufter Teelöffel Salz
  • 1 fein gewürfelte mittelgroße Zwiebel


  • außerdem:
  • 1 Glas Mayonnaise, gerne 80%
  • 1 Teelöffel Senf
  • Pfeffer nach Geschmack


  • 3 mittelgroße Gewürzgurken, fein gewürfelt
  • 1 großes Stück Fleischwurst, fein gewürfelt (kann auch weggelassen werden)
  • 1 - 2 säuerliche Äpfel, geschält und gewürfelt (bitte in Zitronenwasser legen, bis sie gebraucht werden, damit sie nicht braun werden)
  • 3 - 4 Tomaten, entkernt und gewürfelt
  • Petersilie, fein gehackt

Die Kartoffeln mit Schale in Wasser mit Salz und Kümmel gar kochen. Die gekochten Kartoffeln pellen und etwas abkühlen lassen. In der Zwischenzeit Zucker, Salz, Zwiebeln, Essig/Gurkenwasser und Wasser zum Kochen bringen. Den Sud einmal kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen. Pfeffer und Senf in den warmen Sud geben und alles verrühren. Die gepellten leicht abgekühlten Kartoffeln in Scheiben schneiden. Den noch warmen Sud darübergeben. Nicht umrühren! Ca. ½ Stunde gut durchziehen lassen. In der Zwischenzeit alle übrigen Zutaten klein schneiden und zu den Kartoffeln mit dem Sud geben. Danach die Mayonnaise hinzugeben und vorsichtig vermengen, damit die Kartoffeln nicht zerfallen.
Den Salat nun direkt servieren, so schmeckt er mir am Besten.

12.7.09 08:51

Letzte Einträge: Armstulpen, Schnell gekocht..., Geschlossen, Geschlossen, Geschlossen

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Imi / Website (12.7.09 22:44)
Bist du verrückt. Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen......und das abends um 22.45!