Archiv

Takumi

ganz in blau
stehend 15 cm groß leider etwas wackelig auf den Beinen, bedingt durch die kleinen Füße

kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen

Schlüsselanhänger

Schlüsselanhänger "Nico(lausi)"

ist ein Geschenk

kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen

Schlüselanhänger

Schlüselanhänger "Goldie" 

kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen

Himmel und Erde

-  Himmel und Erde  -

  • 1 kg Kartoffeln
  • 1 kg Äpfel
  • ¼ Liter Wasser
  • Salz
  • 20 g Butter
  • 25 g Speck
  • 2 große Zwiebeln
  • evtl. etwas Essig, falls die Äpfel nicht säuerlich sind
  • evtl. etwas Zucker

kostenlos Bilder hochladen

Die geschälten, in Würfel geschnittenen Kartoffeln und die geschälten , in Viertel geschnittenen, vom Kerngehäuse befreiten Äpfel werden in das kochende Salzwasser gegeben und mit geschlossenem Deckel langsam weich gekocht. Mit dem Schneebesen errührt und mit Salz, Zucker und Essig abgeschmeckt. In der Zwischenzeit, während Kartoffeln und Äpfel weichkochen, wird der Speck gewürfelt und in der Pfanne ausgelassen, dann die in Scheiben geschnittenen Zweibeln darin bräunen. Diese Speck-Zwiebelmischung wird nun über die angerichtete Kartoffel-Apfelmasse gegeben. Oft wird auch noch gebratene Blutwurst dazu gereicht. Ich bevorzuge Bratwurst.


Guten Appetit!

Apfelpunsch

Heiße Getränke

-  Apfelpunsch  -
(für 4 Personen)

  • 1 l Apfelsaft
  • 1/2 l starker schwarzer Tee
  • 2 EL Zucker
  • Saft von 1 Orange
  • Saft von 1 Zirtone
  • 2 Nelken
  • 1/2 Stück Zimtstange
  • 10 cl Calvados (geht auch ohne)
  • Schale von einer ungespritzten Zitrone
  • Schale von einer ungespritzten Orange

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen, nicht kochen lassen. Abseihen und in Punschgläser füllen und sehr heiß servieren.


Zimtkaffee

Heiße Getränke

-  Zimtkaffee  - (für 4 Personen)

  • 400 ml Milch
  • 4 EL Honig
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 4 TL Kakao
  • 400 ml heißer, starker Kaffee
  • 4 Zimtstangen

Zubereitung:
Die Milch erwärmen, Honig und Zimt untermischen und kurz aufkochen. Kakao einrühren und auf 4 große Tassen verteilen. Mit Kaffee auffüllen und heiß servieren. Je eine Zimtstange zum Umrühren dazureichen.

Änderung:
Statt Kakao kann man auch 4 Stück Zartbitterschokolade nehmen. Diese dann in der heißen Milch auflösen. Auch ist es möglich das Ganze mit einer Sahnehaube zu servieren.


Gewürzpunsch ohne Alkohol

Heiße Getränke

-  Gewürzpunsch ohne Alkohol -
(für 4 - 6 Personen)

  • 1 Flasche roter Traubensaft
  • 1 Flasche Apfelsaft
  • Saft von 2 Zitronen
  • Saft von 1 Orange
  • 6 Nelken
  • 1 Stückchen Stangenzimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Schale von einer ½ ungespritzten Zitrone
  • 1/4 l Wasser
  • 1 - 2 BL Honig nach Wunsch

Zubereitung:
Alle Zutaten (bis auf den Honig) in einen Topf geben und alles einmal kurz aufkochen, danach 10 Minuten ziehen lassen. Nun den Honig für die Süße dazugeben. In Punschgläser füllen und sehr heiß servieren.
Tipp: Der Punsch schmeckt kräftiger, wenn man den Wasserzusatz wegläßt.

Marzipankaffee

Heiße Getränke

-  Marzipankaffee  -
(für 2 Personen)

  • 30 g Amaretti
  • 100 ml Schlagsahne
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 300 ml heißer starker Kaffee
  • 1 Tl flüssiger Honig
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:
Die Amaretti (Amaretti sind ein italienisches Mandelgebäck) zerbröseln. Schlagsahne steif schlagen, Amaretti-Brösel (bis auf 1 Tl) unter die Sahne mischen und kalt stellen. Marzipanrohmasse grob reiben und im heißem Kaffee fein pürieren. Mit Honig und Zimt würzen. In 2 vorgewärmte Gläser geben. Sahne darauf verteilen und mit restlichen Amaretti-Bröseln garnieren.

Eiergrog

Heiße Getränke

-  Original Helgoländer Eiergrog!  -
(für 1 Personen)

Man nehme für ein Glas:
  • 1 Eigelb
  • 1 EL brauner Zucker
  • 4 cl Arrak
  • 4 cl braunen Rum
  • und heißes Wasser.

Zubereitung:
Das Eigelb mit dem Zucker in einem vorgewärmten bauchigen Glas schaumig rühren, den angewärmten Alkohol zufügen und mit dem heißen Wasser auffüllen - Fertig!
Lecker… lecker…..

Schlüsselanhänger

"Blondie"

Der letzte Schlüsselanhänger für dieses Jahr....

kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen kostenlos Bilder hochladen

Lydia's Piroggi

- Russische Küche -

 

-  Lydia´s Piroggi -
- gefüllte Teigtaschen mit Kartoffelfüllung  -

Zutaten für die Kartoffelfüllung (Stampfkartoffeln):
  • 300 g geschälte mehlig kochende Kartoffeln
  • 100 - 150 ml Milch
  • etwas Butter
  • Muskatnuß, Salz
  • 1 Zwiebel, gewürfelt

Zubereitung:
Kartoffeln schälen, etwa 20 Minuten in Salzwasser garen und abgießen. Inzwischen in einer Pfanne die fein gehackten Zwiebeln in Butter leicht andünsten. Milch mit einem guten Stich Butter erwärmen und beim Stampfen der Kartoffeln die warme Milch-Butter-Mischung einstampfen. Darauf achten, dass die Konsistenz nicht zu breiig wird. Die Kartoffeln müssen “stehen”. Die gedünsteten Zwiebeln hinzufügen und mit Salz und Muskatnuß abschmecken.

Zutaten für den Teig:
  • 500 g Mehl
  • 350 ml Milch
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 ½ Teelöffel Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eßlöffel Butter
  • Öl

Zubereitung:
Dem gesiebten Mehl die Trockenhefe hinzufügen. Milch, Butter, Zucker und Salz im Topf leicht erwärmen und das Ei unterrühren (die Milch darf nicht zu heiß sein, damit das Ei nicht gerinnt). Nun alles dem Mehl hinzufügen und zu einem elastischem Teig errühren. Der Teig darf nicht zu fest sein, weil die Piroggi sonst zu trocken werden. Nun den Teig mit Öl benetzen, damit sich keine Kruste bildet.

 kostenlos Bilder hochladen

Mit einem Tuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

kostenlos Bilder hochladen

Wenn er aufgegangen ist, einmal kräftig durchkneten und nochmals ruhen lassen.

kostenlos Bilder hochladen

Mit den Händen nun den Teig in kleine Bällchen ca. 16 - 18 Stück aufteilen.

kostenlos Bilder hochladen

Die Bällchen auf eine geölte Unterlage legen und einmal wenden, damit sie von beiden Seiten mit Öl benetzt sind.

kostenlos Bilder hochladen

Die Bällchen flachdrücken und eine Mulde eindrücken.

kostenlos Bilder hochladen

Nun die abgekühlte Kartoffelmasse in den Teig geben.

kostenlos Bilder hochladen

Dann einmal umschlagen und den Teig an den Enden zusammendrücken.

kostenlos Bilder hochladen

So sollte das dann aussehen.

kostenlos Bilder hochladen

Nochmals umschlagen, dann sollten die fertigen Teigtaschen so aussehen:

kostenlos Bilder hochladen

Die Teigtaschen in heißem Fett in der Pfanne goldgelb ausbacken.

kostenlos Bilder hochladen

kostenlos Bilder hochladen

Und anschließend auf Küchenpapier abtropfen lassen.

kostenlos Bilder hochladen

Guten Appetit!!

Ich danke Lydia für ihr Rezept und für ihre Mithilfe.

Rüdesheimer Kaffee

Heiße Getränke

-  Rüdesheimer Kaffee  - (für 1 Personen)

  • 3 Stk. Würfelzucker
  • 4 cl Asbach Uralt
  • Schlagsahne mit Vanille gewürzt
  • Schokoladenraspel
  • heißer starker Kaffee

Zubereitung:
In die angewärmte original "Rüdesheimer Kaffeetasse" (oder auch eine andere hohe Kaffeetasse) 3 Stk. Würfelzucker geben, dazu 4 cl sehr gut vorgewärmten Asbach Uralt. Mit einem Streichholz anzünden, etwa eine Minute brennen lassen und dabei immer wieder umrühren (Löffel mit langem Stiel verwenden). Mit heißem Kaffee bis etwa 2 cm unter den Tassenrand auffüllen und mit einem Häubchen aus vanillegewürzter Sahne krönen. Mit Schokoladeraspeln bestreuen und servieren.
Der Kaffee wird durch die Sahnehaube getrunken und wird nicht umgerührt.

Tee


Heiße Getränke

-  Tee  -
Die klassische ostfriesische Teezubereitung

Für die richtige ostfriesische Teezubereitung benötigt man:
  • Teeblätter (echter Ostfriesentee z.B. von Bünting, Onno Behrends, Thiele "Broken Silber"
  • Kluntje (großer, weißer Kandis)
  • frischer Rahm (Sahne)
  • weiches Wasser
  • Teekanne (am besten 2 Kannen)
  • Teestövchen
  • Teesieb
  • Teeservice
  • Teelöffel
  • Teesahnelöffel

Zubereitung:
Man gibt pro Person 1 Tl (ca. 1 g) und für die Kanne 1 Tl extra in die vorgewärmte Kanne (Vorwärmen = Kanne mit heißem Wasser ausspülen, wodurch das Porzellan erwärmt wird). Es wird soviel sprudelnd kochendes Wasser auf die Teeblätter gegossen, bis diese gut bedeckt sind. 3 Minuten ziehen lassen, am besten auf einem Stövchen. Für eine anregende Wirkung sollte der Tee 3 Minuten ziehen, für eine eher beruhigende Wirkung 5 Minuten lang. Anschließend wird mit entsprechend heißem Wasser aufgegossen.
Damit der Tee nicht bitter wird, schenkt man den Tee durch ein Sieb in eine vorgewärmte zweite Kanne. Dabei bleiben im Sieb die Teeblätter zurück und der Goldbraune Tee fließt in die Servierkanne, damit er nicht weiter zieht und immer stärker wird. Der Ostfriesentee ist nun fertig.

Die Teezeremonie:
Bevor der Tee in die Tasse gegossen wird, Kandis in die Teetasse geben, der beim Einschenken des Tees herrlich knistert und dem Tee die leckere Süße gibt. 1 - 2 Stücke reichen für normale Süße aus. Dann folgen einige Tropfen echter Sahne. Dafür die Sahne mit einem kleinen Sahnelöffel an der Tasseninnenwand in den Tee laufen lassen. Das erzeugt die echten Wulkjes (Wolken)!

Jetzt kann man den Tee genießen. Wer ein echter Ostfriesenteeliebhaber ist, der rührt den Tee danach nicht um, denn er kennt den besonderen Genuß der 3 Geschmacksphasen... Zuerst schmeckt man besonders die feine Sahne, dann den kräftig-aromatischen Geschmack des Tees und zuletzt die Süße des Kluntje.

Als Gastgeber schenkt man den Tee unaufgefordert nach. Wenn man keinen Tee mehr trinken möchte, signalisiert man dies, indem man den Teelöffel in die leere Tasse stellt.
Nur dazu ist der Teelöffel da.