Wellness/Körperpflege

Wellnes - Erholung und Entspannung für Körper und Seele

♥ღ♥ Wellnes - Erholung und Entspannung          

für Körper und Seele ♥ღ♥

 

Entspannung/ Wellnes - ein Schlagwort unserer Zeit

♥ღ♥

Der Stress und die Anspannungen, die sich in unserer informations- und reizüberfluteten Gesellschaft mehr und mehr anhäufen, wollen vom Menschen bewältigt und abgebaut sein, um leistungsfähig und gesund zu bleiben.
Es fällt uns immer schwerer sowohl äußere muskuläre, als auch innere psychische Anspannung selbst bewusst abzubauen. Es wird zwar vieles unternommen. Ist es aber immer das Richtige? Und was ist das Richige?
Ich bin selber ein Mensch, der oftmals gestresst ist. Ich versuche mich dann erst einmal mit ein wenig Musik zu entspannen. Außerdem auch mit Yoga und Sauna.

Es gibt viele Arten von Entspannungstechniken wie z.B.:

    Aromatherapie, Ayurveda, Autogenes Training, Badeerlebnis, Bioenergie, Feldenkrais, Gedankenreise durch den Körper, Massage, Meditation, Progressive Muskelentspannung, Qigong, Reiki, Relax, Sauna, Shiatsu, Tai-Chi, Welt der Phantasie, Yoga, Zen.
Ich denke, jeder muß da seinen eigenen Weg finden.

Hier mal einige Antistresstips für den Tag:

  • - Denk positiv und umgib Dich mit positiv denkenden Menschen.
  • - Stecke keine zu hohen Ziele. Bitte wenn nötig um Hilfe.
  • - Akzeptiere, dass Du nicht jede Situation kontrollieren kannst. Sei Flexibel.
  • - Mach am Tagesanfang eine Liste der zu erledigenden Aufgaben. Setze Prioritäten.
  • - Zerlege grössere Aufgaben in kleinere.
  • - Iss ausgewogen, genügend Früchte, Korn und Gemüse.
  • - Schlaf genügend jede Nacht.
  • -Bau jeden Tag eine Fitnesspause zur Energie- und Stimmungssteigerung ein.
  • - Lass Zeit für Freizeit: z.B. Musik, Gartenarbeit, Lesen etc.
  • - Vermeide Nikotin, Alkohol oder Medikamente.
  • - Benütze Misserfolge als Lerngelegenheiten.
  • - Sage falls möglich "Nein" zu Aufgaben, die zu zuviel Stress führen würden.
  • -Sprich mit einem Freund über Enttäuschungen oder Erfolge.
  • - Gib zu, wenn Du nicht recht hast.
  • - Vermeide Stressquellen wie laute Musik oder ständige Unordnung.
  • - Lache. Nimm Dir Zeit um Spass zu haben.
  • - Vergiss nicht, dass es auch in Ordnung ist, einmal zu weinen.
  • - Trainiere Tiefenatmung: 5 Sekunden einatmen, 4 Sekunden halten, 5 Sekunden ausatmen.
  • - Längeres Sitzen produziert Stress. Nimm Treppen statt Lifte, stehe beim Telefonieren.
  • - Mach Antistressübungen.

 

Entspannung mit - OM -

Ich habe hier was für euch,

klickt mal den Link an:

-  Entspannung mit OM  -

http://www.heikes-kleine-welt.de/entspannung/om.html


Nasse Strümpfe

 

Wellness/Körperpflege

-  Nasse Strümpfe oder Wadenwickel  -
für die Beine

Nasse Strümpfe oder Wadenwickel eignen sich bei Krampfadern, geschwollenen Beinen, Durchblutungsstörungen und Wadenkrämpfen.

Hierfür berötigst du:
  • 2 dünne (Nasse) Strümpfe Länge ca. 115 cm (die dünnen Innenstrümpfe bestehen aus Baumwolle oder Leinen)
  • 2 dicke Strümpfe zum darüberziehen Länge ca. 115 cm (die dicken Außenstrümpfe – kurz genannt Wollstrümpfe – meist bestehend aus Wolle mit z.B. 40% Schurwollanteil)
Die Strümpfe sind in allen Sanitätshäusern zu erwerben (ich habe eine nette Mutter, die mir diese Strümpfe gestrickt hat).

Außerdem benötigst du noch eine Michung aus:
  • 4/5 kaltes Wasser (z.B. 800 ml) und
  • 1/5 haushaltsüblicher Tafelessig (z.B. 200 ml)

Anwendung:
Die dünnen Leinen oder Baumwollsocken in die Wasser-Essig-Mischung eintauchen und auswringen und über die Füße und Beine ziehen. Darüber nun die dicken Wollsocken. Nun sich mit einer Wolldecke zudecken (einkuscheln) und 20 Minuten liegend ruhen (nicht länger). Danach die Strümpfe wieder entfernen und deine Beine fühlen sich frisch und munter an.