Rezepte-Heißgetränke

Mangopunsch

Getränke/Heißgetränke

-  Mangopunsch  -
(für gut 6 Personen)

  • 500 g Mangopüree (fertig gekauft,ungezuckert. Ich habe gekauft aus dem Asiashop: Mango Puree, natural fruit pulp, unsweetened)
  • 1 1/2 l Wasser (laut Verpackung sollte für Saft diese Menge hinzugefügt werden)
  • Palmzucker lose (Marke: Bali Kitchen ) nach Geschmack
  • Saft 1 Orange
  • einen sehr ordenlichen Schuß Rum (mindestens 40%) nach Geschmack
kostenlos Bilder hochladen

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen, nicht kochen lassen, zwischendurch umrühren. In Punschgläser oder Groggläser füllen und sehr heiß servieren.
Das nächste Mal gebe ich mal einen Beutel Glühfix hinzu. Schmeckt bestimmt auch gut ;-)

Kaffee - die Klassiker



-  Espresso  -

  • Wassermenge: 25-35ml
  • 6-7g fein gemahlener Espressokaffee

In Italien wird er einfach nur "un caffè" genannt. Die Espressotasse wird zu etwa 2/3 gefüllt. Klein, schwarz und stark. Als Zugabe ist nur Zucker erlaubt. Espresso wird in Deutschland auch gern größer portioniert.


 

-  Doppio  -

  • Wassermenge: 50-70ml
  • 12-14g fein gemahlener Espressokaffee

Ein doppelter Espresso, also mit der doppelten Menge Wasser und der doppelten Menge Kaffeepulver. Ergibt die doppelte Menge Geschmack.


 

-  Ristretto oder Corto  -

  • Wassermenge: 15-25ml
  • 6-7g fein gemahlener Espressokaffee

Ein starker Espresso mit weniger Wasser, d. h. die Espressotasse ist nur etwa zur Hälfte gefüllt. Der Ristretto ist sehr stark und sehr geschmackvoll.


 

-  Doppio ristretto  -

Der Ristretto in doppelter Ausführung, also die zweifache Menge Espressopulver und zweimal die reduzierte Menge Wasser des Ristrettos.


 

-  Espresso - Lungo  -

Wenn man das Wasser bei der Zubereitung etwas länger laufen läßt, bis die Espressotasse ganz gefüllt ist, erhält man einen verlängerten Espresso - den Lungo.


 

-  Espresso - Corretto  -

  • 1 Portion heißen "Espresso"
  • 10 ml Grappa

Der Corretto ist ein Espresso, dem mit einem Schuß Grappa verfeinert wird. Serviert wird der Corretto in einer Espressotasse.
Als Alternative kann er auch mit anderen Spirituosen "korrigiert" werden, z.B. Amaretto oder Weinbrand !


 

-  Espresso - Macchiato  -

  • 1 Portion heißen "Espresso"
  • Etwas Milchschaum

Ein Espresso mit einer Milchschaumhaube, der in einer Espressotasse serviert wird. Ist aber trotzdem kein kleiner Cappuccino, weil der noch zusätzlich mit heißer Milch zubereitet wird.


 

-  Espresso - Marocchino  -

Man erhält einen Marocchino, wenn man den Macchiato noch zusätzlich mit Kakaopulver verfeinert.


 

-  Cappuccino  -

Die spezielle Cappuccino-Schalentasse (ca.200ml) wird zu ¾ mit frisch gebrühtem Espresso gefüllt. Darüber gibt man geschäumte Milch bis der Milchschaum eine Haube bildet. Die Schaumhaube mit etwas Schokoladenpulver bestreuen.


 

-  Cappuccino scuro  -

Der dunklere Cappuccino wird mit etwas weniger Milch zubereitet.


 

-  Cappuccino chiaro  -

Der hellere Cappuccino wird mit etwas mehr Milch zubereitet.


 

-  Latte macchiato  -

  • 1 Portion doppelter Espresso
  • 25 ml kalte Milch
  • 100 ml heiße Milch
  • etwas Milchschaum

Nach der Zugabe der kalten Milch die heiße Milch und den Milchschaum möglichst sorgfältig in das Glas geben. Anschließend entweder direkt aus der Kaffeemaschine oder - falls die Auslaufhöhe dies nicht zulässt - aus einem Krug den doppelten Espresso durch den Milchschaum langsam dazugeben.
Achten darauf, dass sich die Milch, der Kaffee und der Milchschaum nicht vermischen. Traditionell serviert man dieses Getränk in einem hohen Glas mit langstieligem Löffel.


 

-  Caffè latte/Café au lait  -

  • 1 doppelter Espresso
  • 200 ml heiße Milch

Für den Milchkaffee wird eine große Tasse zur Hälfte nach Geschmack mit einem verlängerten oder doppelten Espresso befüllt und mit heißer Milch aufgegossen. Serviert in einer Cappuccinotasse.


 

-  Caffè Creme  -

  • Wassermenge: 125 ml
  • 7 - 8 g Kaffeemehl

Man bezeichnet diesen Kaffee auch als "Schümli". Frisch gemahler Kaffee nach Espresso-Art gebrüht. Das verleiht ihm seine typische Schaumkrone und macht ihn besonders verträglich. Serviert in einer Kaffeetasse.


 

-  Caffè moca  -

Ein hohes Glas wird befüllt mit 1/3 Espresso, 1/3 heißer Milch und 1/3 Kakao. Kann mit und ohne Milchschaumhaube serviert werden.


 

-  Mokka oder Schwarzer  -

  • 6 - 7g Kaffeemehl
  • Wassermenge: 40-60 ml

Kleiner bzw. großer Mokka (doppelte Menge Kaffeepulver und Wasser). Extra starker Bohnenkaffee in einer Mokkatasse serviert.


 

-  Einspänner  -

Ein doppelter Mokka mit viel Schlagsahne. Im Glas serviert.


 

-  Melange  -

Halb schwarzer Kaffee, halb heiße Milch, mit Milchschaumhaube und mit Kakao oder Schokoladeflocken bestreut.


 

-  Brauner  -

Ein Schwarzer(Mokka) mit Milch oder Schlagsahne.

 

Chai/ Yogitee

heiße Getränke

-  Chai/ Yogitee  - (ausreichend für 4 Personen)

  • 2 Liter Wasser
  • 5 EL schwarzer, kräftiger Tee (Assam)
  • 5 grüne, ganze Kardamom Kapseln
  • 6 - 7 Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Anissamen
  • 1 El Fenchelsamen
  • ½ - 1 TL fein gehackter frischer Ingwer
  • 1 Liter Milch
  • Agavendicksaft, Ahornsirup oder Honig, je nach Geschmack
kostenlos Bilder hochladen

Zubereitung:
Alle Zutaten außer dem Tee, der Milch und dem Süßungsmittel der Wahl in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Eine Minute bei geringer Hitze im offenen Topf köcheln lassen, dann den Tee hinzugeben. Nochmals aufkochen lassen, dann sofort auf kleinste Stufe stellen und etwa 10 Minuten geschlossen ziehen lassen. Danach die Milch und das Süßungsmittel hinzugeben und nochmals erhitzen. Durch ein Sieb in eine Kanne seihen und servieren.

Info: Anregend aber nicht aufregend
Seit Jahrhunderten schätzen die Inder die wohltuende Wirkung des Tees auf Körper und Geist.
Aus Ayurveda-Sicht eindeutig: In dieser traditionellen Gesundheitslehre wirkt jede Heilpflanze sowohl auf den Körper als auch auf die Seele des Menschen. Das im Tee enthaltene Koffein belebt, regt aber nicht auf. Kardamom wirkt verdauungsfördernd, beruhigt den Magen und hilft bei Erkältungen. Glaubt man der indischen Gesundheitslehre, soll das Gewürz zudem für neue Energie sorgen und die Lebensfreude steigern. Ingwer gilt in der ayurvedischen Medizin als Allheilmittel. Er wirkt krampflösend, appetitanregend, verdauungsfördernd und stärkt außerdem das Immunsystem.

Tee


Heiße Getränke

-  Tee  -
Die klassische ostfriesische Teezubereitung

Für die richtige ostfriesische Teezubereitung benötigt man:
  • Teeblätter (echter Ostfriesentee z.B. von Bünting, Onno Behrends, Thiele "Broken Silber"
  • Kluntje (großer, weißer Kandis)
  • frischer Rahm (Sahne)
  • weiches Wasser
  • Teekanne (am besten 2 Kannen)
  • Teestövchen
  • Teesieb
  • Teeservice
  • Teelöffel
  • Teesahnelöffel

Zubereitung:
Man gibt pro Person 1 Tl (ca. 1 g) und für die Kanne 1 Tl extra in die vorgewärmte Kanne (Vorwärmen = Kanne mit heißem Wasser ausspülen, wodurch das Porzellan erwärmt wird). Es wird soviel sprudelnd kochendes Wasser auf die Teeblätter gegossen, bis diese gut bedeckt sind. 3 Minuten ziehen lassen, am besten auf einem Stövchen. Für eine anregende Wirkung sollte der Tee 3 Minuten ziehen, für eine eher beruhigende Wirkung 5 Minuten lang. Anschließend wird mit entsprechend heißem Wasser aufgegossen.
Damit der Tee nicht bitter wird, schenkt man den Tee durch ein Sieb in eine vorgewärmte zweite Kanne. Dabei bleiben im Sieb die Teeblätter zurück und der Goldbraune Tee fließt in die Servierkanne, damit er nicht weiter zieht und immer stärker wird. Der Ostfriesentee ist nun fertig.

Die Teezeremonie:
Bevor der Tee in die Tasse gegossen wird, Kandis in die Teetasse geben, der beim Einschenken des Tees herrlich knistert und dem Tee die leckere Süße gibt. 1 - 2 Stücke reichen für normale Süße aus. Dann folgen einige Tropfen echter Sahne. Dafür die Sahne mit einem kleinen Sahnelöffel an der Tasseninnenwand in den Tee laufen lassen. Das erzeugt die echten Wulkjes (Wolken)!

Jetzt kann man den Tee genießen. Wer ein echter Ostfriesenteeliebhaber ist, der rührt den Tee danach nicht um, denn er kennt den besonderen Genuß der 3 Geschmacksphasen... Zuerst schmeckt man besonders die feine Sahne, dann den kräftig-aromatischen Geschmack des Tees und zuletzt die Süße des Kluntje.

Als Gastgeber schenkt man den Tee unaufgefordert nach. Wenn man keinen Tee mehr trinken möchte, signalisiert man dies, indem man den Teelöffel in die leere Tasse stellt.
Nur dazu ist der Teelöffel da.

Rüdesheimer Kaffee

Heiße Getränke

-  Rüdesheimer Kaffee  - (für 1 Personen)

  • 3 Stk. Würfelzucker
  • 4 cl Asbach Uralt
  • Schlagsahne mit Vanille gewürzt
  • Schokoladenraspel
  • heißer starker Kaffee

Zubereitung:
In die angewärmte original "Rüdesheimer Kaffeetasse" (oder auch eine andere hohe Kaffeetasse) 3 Stk. Würfelzucker geben, dazu 4 cl sehr gut vorgewärmten Asbach Uralt. Mit einem Streichholz anzünden, etwa eine Minute brennen lassen und dabei immer wieder umrühren (Löffel mit langem Stiel verwenden). Mit heißem Kaffee bis etwa 2 cm unter den Tassenrand auffüllen und mit einem Häubchen aus vanillegewürzter Sahne krönen. Mit Schokoladeraspeln bestreuen und servieren.
Der Kaffee wird durch die Sahnehaube getrunken und wird nicht umgerührt.

Eiergrog

Heiße Getränke

-  Original Helgoländer Eiergrog!  -
(für 1 Personen)

Man nehme für ein Glas:
  • 1 Eigelb
  • 1 EL brauner Zucker
  • 4 cl Arrak
  • 4 cl braunen Rum
  • und heißes Wasser.

Zubereitung:
Das Eigelb mit dem Zucker in einem vorgewärmten bauchigen Glas schaumig rühren, den angewärmten Alkohol zufügen und mit dem heißen Wasser auffüllen - Fertig!
Lecker… lecker…..

Marzipankaffee

Heiße Getränke

-  Marzipankaffee  -
(für 2 Personen)

  • 30 g Amaretti
  • 100 ml Schlagsahne
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 300 ml heißer starker Kaffee
  • 1 Tl flüssiger Honig
  • 1 Prise Zimt

Zubereitung:
Die Amaretti (Amaretti sind ein italienisches Mandelgebäck) zerbröseln. Schlagsahne steif schlagen, Amaretti-Brösel (bis auf 1 Tl) unter die Sahne mischen und kalt stellen. Marzipanrohmasse grob reiben und im heißem Kaffee fein pürieren. Mit Honig und Zimt würzen. In 2 vorgewärmte Gläser geben. Sahne darauf verteilen und mit restlichen Amaretti-Bröseln garnieren.

Gewürzpunsch ohne Alkohol

Heiße Getränke

-  Gewürzpunsch ohne Alkohol -
(für 4 - 6 Personen)

  • 1 Flasche roter Traubensaft
  • 1 Flasche Apfelsaft
  • Saft von 2 Zitronen
  • Saft von 1 Orange
  • 6 Nelken
  • 1 Stückchen Stangenzimt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • Schale von einer ½ ungespritzten Zitrone
  • 1/4 l Wasser
  • 1 - 2 BL Honig nach Wunsch

Zubereitung:
Alle Zutaten (bis auf den Honig) in einen Topf geben und alles einmal kurz aufkochen, danach 10 Minuten ziehen lassen. Nun den Honig für die Süße dazugeben. In Punschgläser füllen und sehr heiß servieren.
Tipp: Der Punsch schmeckt kräftiger, wenn man den Wasserzusatz wegläßt.

Zimtkaffee

Heiße Getränke

-  Zimtkaffee  - (für 4 Personen)

  • 400 ml Milch
  • 4 EL Honig
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 4 TL Kakao
  • 400 ml heißer, starker Kaffee
  • 4 Zimtstangen

Zubereitung:
Die Milch erwärmen, Honig und Zimt untermischen und kurz aufkochen. Kakao einrühren und auf 4 große Tassen verteilen. Mit Kaffee auffüllen und heiß servieren. Je eine Zimtstange zum Umrühren dazureichen.

Änderung:
Statt Kakao kann man auch 4 Stück Zartbitterschokolade nehmen. Diese dann in der heißen Milch auflösen. Auch ist es möglich das Ganze mit einer Sahnehaube zu servieren.


Apfelpunsch

Heiße Getränke

-  Apfelpunsch  -
(für 4 Personen)

  • 1 l Apfelsaft
  • 1/2 l starker schwarzer Tee
  • 2 EL Zucker
  • Saft von 1 Orange
  • Saft von 1 Zirtone
  • 2 Nelken
  • 1/2 Stück Zimtstange
  • 10 cl Calvados (geht auch ohne)
  • Schale von einer ungespritzten Zitrone
  • Schale von einer ungespritzten Orange

Zubereitung:
Alle Zutaten in einen Topf geben und bei schwacher Hitze erwärmen, nicht kochen lassen. Abseihen und in Punschgläser füllen und sehr heiß servieren.